Mittwoch, 13. Juli 2011

Nass!

Vorletztes WE haben wir eine Ausfahrt nach Ettenheim gemacht. Wombl ist ja etwas inkontinent - mit dem Ergebnis, dass es im Urlaub unseren Receiver ins Nirvana befördert hat und wir nicht fern schauen konnten - was mir, ehrlich gesagt, aber überhaupt nix ausgemacht hat!
 
Das es reinregnet, macht mir allerdings schon mehr aus!

Also musste ich einen Tag Urlaub nehmen. Donnerstags gegen Abend fuhren wir los, übernachteten auf dem Stellplatz vor der Firma und standen dann um 9 Uhr auf der Matte.

Der Mechaniker machte schon gleich ein bedenkliches Gesicht - da wo es innen raus kommt, muss es außen nicht unbedingt rein laufen. Ein ausgiebige Wasserdusche zeigte zwar ein Ergebnis - der Eintrittsweg war deswegen aber noch nicht gefunden. Also wurde hier und da etwas Sikaflex hingeschmiert, ein wenig geklopft und wichtig palavert, der defekte Receiver ausgetauscht und wir wieder vom Hof geschickt.

Heute Nacht hat hier die Sonne geschienen - in Strömen! Und im Regal im Womo steht wieder das Wasser... *gnarf*

Jetzt darf Liebling am Freitag das Womo wieder wegbringen - mindestens 1 Woche - u.U. auch länger - muss es in der Werkstatt bleiben. Dachfenster werden ausgebaut, Kabeldurchbrüche und Verschraubungen (Markise, Dachreling) müssen frei gemacht und neu eingedichtet werden, auch der Übergang vom Dach zur Hutze kann für den Nässeeinbruch verantwortlich sein. 

Da ich nicht schon wieder frei nehmen kann und will und auch keine Lust habe, diese horrenden Spritpreise für 2 Autos zu bezahlen, fährt Liebling alleine und kommt mit dem Zug zurück.

Ich hoffe nur, dass wir wenigstens ein Teil des Geld- und Zeitaufwandes im Rahmen des Schadenersatzausgleiches wieder herauskommt. Dass wir uns Fischbach langsam von der Backe putzen können, nervt mich aber noch viel mehr! Kein Wombl - kein Camping...

Hier noch ein paar Impressionen von dem Reparaturwochenende. Wenn man schon am Rhein ist, muss man dies auch ausnützen!
Grillvergnügen
Hummelflug
Hohentwiel
Narrenbrunnen in Singen
Alles im Fluß
Bodensee vor Birnau
Klosterkirche Birnau
Rhein bei Breisach

Kommentare:

  1. das ist aber sehr ärgerlich mit dem wo-mobilchen :-(
    ich drück feste die daumen, dass es bald wieder dicht ist und ihr bald wieder campingen könnt!

    AntwortenLöschen
  2. Lustig, den Begriff Inkontinenz für ein Wohnmobil zu wählen, acu wenn mir der Fakt als solcher leid tut.

    Hoffentlich halten sich die Kosten in Grenzen?


    Ganz herzliche Grüße Shoushou

    AntwortenLöschen