Freitag, 28. Mai 2010

In den Startlöchern

Seit mehr als 2 Jahren wird nur rumgepusselt und gesammelt, hier mal was aufgeschrieben und dort was eingetragen. Alles immer ganz unverbindlich und ohne Konsequenzen.

Und plötzlich wird es ernst. Die Praxis soll zertifiziert werden. Jetzt werden alle nervös, jede Abteilung sucht seine Unterlagen zusammen und weiß gar nicht so genau, was damit passieren soll.

Wir sind eine große Praxis. Acht Ärzte mit verschiedenen internistischen Fachrichtungen, 3 Dialysen, Onkologische Tagesklinik, Labor, Röntgen, Endoskopie, Sekretariat, Technik, Lager, Verwaltung und und und... Ca. 170 Angestellte wuseln hier herum. Für jede Abteilung, für jeden Arbeitschritt muss eine Leitlinie erstellt werden.

Und jetzt kommts: Die ganzen Fäden sollen bei mir zusammen laufen. Tschakka!!! Freu mich über die Aufgabe und bin richtig stolz auf mich! So euphorisch bin ich schon lange nicht mehr ins WE!
 

Etwas Zeit gehabt

Ich hab tatsächlich auch noch was getan in den letzten Wochen - die Strickerei macht mir wieder richtig Spaß! Meine Sockenschublade wächst...
Das Spiralsockenmuster lässt sich ganz leicht stricken und passt wunderbar.
Lieblingstochter hat sich jetzt ein paar Kniestrümpfe gewünscht. Ich hoffe nur, dass ich sie vor dem Urlaub noch fertig bekomme.
 

Donnerstag, 27. Mai 2010

Nachwirkungen

Seit ich mein E-Rad habe, macht mir das Radeln doppelt so viel Spaß! Weder mein steifer Knöchel noch mein kaputtes Knie meckern mich noch an.

Als wir am WE unsere Fahrradtour gemacht haben, hat Liebling sein Fahrrad Schwesterlein gegeben - sie sollte es mal ausprobieren. An den Steigungen hatte sie mit ihrem Asthma gleich viel weniger Probleme. Seither redet sie nur noch davon, dass sie auch ein Pedelec will. Am besten schon gestern!

Dass sie allerdings so schnell ist, hätte ich wirklich nicht gedacht! Guggst du!

Glückwunsch, Schatzi! Und ab jetzt immer soviel Luft, dass wir neben dem Radeln auch noch quatschen können! *g*
 

Mittwoch, 26. Mai 2010

Projekt Bikinifigur #7

Woche 10: -0,8 kg

Gesamt: 9,5 kg

So langsam werden mir meine Hosen zu weit, verschiedene Sommerklamotten passen wieder, ich laufe leichter Treppen und das Bücken fällt leichter. *freu*

Auch wenn ich immer noch nicht vom Fleisch fall. Da sitzen noch einige Röllchen, die jetzt zwar in Gr. 42 passen. Ich möcht mich aber mal wieder in 38 bewundern.

Heute in einer Wochen fahren wir in Urlaub, bzw. um die Uhrzeit sind wir schon ein ganzes Stück unterwegs. Ich hoffe nur, dass ich nicht wieder ein paar Kilo ins Womo lad. Andererseits hab ich noch nie zugenomen, wenn wir mit Wombl unterwegs waren - irgendwie gibts da einen anderen Essrythmus. Mittags gibts meistens nur einen Obstsalat oder Quark und abends wird gegrillt. Wenn ich da auf die Kohlenhydrate verzichte, nur Fleisch und Salat esse, nehm ich, hoffentlich, auch im Urlaub ab.

Bin auf jeden Fall ganz schön stolz, dass ich es schon so weit geschafft habe. Ich hätt nicht gedacht, dass es mir so leicht fällt - außer ich lauf an Marmeladenkeksen oder Geleefrüchten vorbei. Da bellt mein innerer Schweinehund sehr laut. Ich hab ihn nur noch nicht zubeissen lassen...
 

Dienstag, 25. Mai 2010

Pfingsten

Wünsche allen, frohe Pfingsten gehabt zu haben!

Über das Wetter konnten wir uns ja wirklich nicht beklagen!

Samstag haben wir den 82. Geburtstag meines Vaters gefeiert. Gott sei Dank ist er nach wie vor bester Gesundheit und immer noch fit wie ein Turnschuh. Wir hoffen und wünschen, dass das noch ganz lange so bleibt!

Am Sonntag war ein richtig fauler Tag angesagt – abgesehen von der Tatsache, dass Murkel morgens um sieben schon glockenhellwach war und auch keine Lust mehr hatte, liegen zu bleiben. Er hatte Samstagabend beschlossen, dass er viiiiiiel lieber mit uns heim geht… Seine Mama hat ihn aber schon gegen 10 Uhr abgeholt – dem Lümmeltag stand nichts mehr im Weg.

Gestern haben wir dann mit Schwesterlein und Schwager verbracht. Morgens sind wir schon zu ihnen rausgeradelt, dann ging es zusammen mit dem Rad nach Langenargen. Die Fahrt durch das Eriskircher Ried ist ein Traum: Die Wiesen stehen voll Iris – blau so weit das Augen reicht!
Andere Wiesen sind rot und gelb gefleckt, hier blühen Hunderte Butterblumen und roter Klee.
Am See in Langenargen machen wir halt und genießen die Aussicht aufs Wasser.
Neben der Schussen geht es zurück nach Eriskirch und am See entlang in die Altstadt.
Ich wundere mich schon über ein Schiff mitten in der Fußgängerzone – bis mir einfällt: in der Stadt ist der Hamburger Fischmarkt zu Gast!
Diese Gelegenheit, fliegende Würste zu fangen und gleich noch eine große Tüte davon zu kaufen, lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Auch zu einem Fisch- bzw. Krabbenbrötchen hören wir uns nicht nein sagen.
Wieder bei Schwesterlein zu Hause macht sie sich sofort an die Zubereitung eines frischen Erdbeerjoghurts, dazu reicht sie verschiedene Eissorbets. Hilfe, meine Diät! Zumindest eine paar Erdbeeren gönn ich mir – dafür schau ich den anderen mit hängenden Geiferfäden beim Eisessen zu…

Schwager hat schon seinen Holzkohlengrill angeschmissen auf dem später leckere Steaks, Grillfackeln und Bratwürste landen. Ein paar frische Salate dazu – da kann ich wenigstens mit gutem Gewissen zuschlagen. Essen als Hobby lässt sich einfach nicht ersetzen! *schwört*

Immer noch in der warmen Sonne sitzend lassen wir den Abend dort im Garten ausklingen. Die Heimfahrt verläuft auch ganz entspannt – mit unseren E-Bikes sind uns sämtliche Steigungen wurscht! Schwesterlein hat übrigens beschlossen: Das wird ihre nächste Anschaffung!

Zuhause stellen wir fest, dass wir ganz schön Farbe an den Armen und im Gesicht bekommen haben. Und stellen das Fazit: Das war ein toller Tag!

btw. Wir haben auf dem Fischmarkt eine neue Biersorte entdeckt! Guggst du: *g*
 

Samstag, 22. Mai 2010

Grillteller

Hilfe! Ca. 25 Leute kommen zum grillen! Woher soll ich nur soviele Teller nehmen? Das gute Porzellan mit Goldrand will ich nicht gerade in den Garten schleppen und Pappteller hasse ich!

Also bekommt Liebling den Auftrag, 8 einfache, weiße Teller, am besten das Stück für einen Euro, zu kaufen. Klare Ansage, oder???!

Warum vergesse ich eigentlich immer, mit wem ich verheiratet bin...

Liebling holt mich von der Arbeit ab und verkündet stolz, dass er eingekauft hat. Meine neugierigen Fragen wimmelt er nur mit einem: "Lass dich überraschen!" ab.

Und ich werde überrascht!!! Auf dem Tisch steht 2 mal dieses Paket:
und zwei mal das:
"Schön! Aber 8 Stück hätten gereicht, warum gleich soviele?"

Und dann entdecke ich unten in der Ecke den Herstellerschriftzug - sofort stellen sich einige Atemprobleme ein.

Vorsichtig frage ich nach dem Kassenzettel.

Nachdem ich wieder aus dem Sauerstoffzelt komme und auch keine Papiertüte mehr für regelmäßige Atmung benötige, schnappe ich die 4 Kartons und mache mich schnurstracks auf den Weg zum großen Möbelhaus mit dem roten Stuhl.

Ganz freundlich ist die Verkäuferin. "Ich stelle ihnen gleich einen Gutschein aus!"

"Wie, Gutschein??!" Vor einer Stunde hat mein Altargeschenk 470,00€ hier liegen lassen und nun soll ich nur einen Gutschein bekommen?"

"Sehen Sie hier: Das steht sogar auf dem Kassenzettel. Das sind unsere Bedingungen."

"Ich will den Geschäftsführer sprechen!"

Aber auch der kann mir nichts anderes sagen. "Vielleicht finden sie hier etwas anderes schönes."

"Ich nehm doch keinen Gutschein für knapp 500€ heim und kauf dann irgendwas davon, was ich nicht brauche. Das Geld brauch ich! Da nehm ich lieber die Teller wieder mit..." *grummel*

"Ist doch ein wunderschönes Geschirr, da haben sie viel Freude daran" meint der Geschäftsführer noch freundlich.

"Vor allen Dingen, um es vom Biertisch zu schmeissen, na klar! Ein Teller für 25€, das hat was. So teures Geschirr ist bestimmt noch nie bei einer Grillparty zerdeppert worden."

Deshalb steht jetzt das "New Wave" Geschirr von Villeroy&Boch bei mir im Schrank. Ich hab mich damit abgefunden und liebäugle schon mit Erweiterung. Wenn sich mein Konto mal wieder erholt hat...

btw: Kurz vor Fetenbeginn, ich hatte doch schon ein paar Plastikteller hergerichtet, fiel mir ein, dass im Keller noch ein altes Service steht, das eigentlich in die Einliegerwohnung gehört. Unser Ziehsohn braucht es aber nicht und hat es wieder hier deponiert. Das hätten wir alles billiger haben können...
 

Freitag, 21. Mai 2010

Triple!!!


Das wird!

 //*wippt im Takt mit dem Kopf

 Und dann tun wir was für unsere Leberwerte!
 

Donnerstag, 20. Mai 2010

Der Vogelflüsterer

Liebling hält viel von Vögeln. Für dieses Hobby tut er viel! Ohne Rücksicht auf Verluste.

Deshalb werden sogar teure, liebevoll geschälte Walnüsse an die Geier verfüttert (tststs... was habt ihr denn jetzt gedacht... tststs). Aber auch wenn er dabei über Leichen Nüsse geht, diese treusorgende Art darf nicht unbeachtet bleiben. Deshalb hat Schwesterlein zu Lieblings Geburtstag diese Ehrung vorgenommen:
Damit seine armen Lieblinge nicht verhungern (die so dicke Bäuche haben, dass sie kaum mehr fliegen können. Ich sag nur: Kiloweise Rasensamen...), gabs auch noch reichlich Nahrung dazu.
Aber nicht nur Liebling hat was bekommen, auch ich wurde bedacht!
Den Deckel ziert allerdings eine Aufschrift:
Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass Liebling das auch liest. Und richtig interpretiert.
 

Mittwoch, 19. Mai 2010

Projekt Bikinifigur #6

Woche 9: +0,3 kg

Gesamt: -8,7 kg

*grummel* ...aber eigentlich habe ich nichts anderes erwartet! Am Sonntag früh waren es sogar noch +0,9kg! Familienfeiern sind halt nun mal Figurbeschleuniger...

Aber es war schön! Und ich bereue es nicht!

Donnerstag mittag kamen die ersten 5 Leute an - SchwieMu, Lieblings Schwester mit Frau und eine Kusine mit Mann. Trotz des nicht sehr schönen Wetters hatten wir schon sehr viel Spaß zusammen!

Am Freitag fuhren dann alle, mit Ausnahme von mir - mein Schreibtisch wartete, nach Lindau. Nachmittags trafen dann die andere Schwester mit Mann und Hund und die restlichen Kusinen ein. Erst gabs hier lecker Kaffee und Kuchen und abends gings in ein tolles Restaurant in der Nähe von uns. Der Clou hier: "All you can eat" für 7,99€. Die haben eine Speisekarte von der Größe eines Tischtuches - Pizza, Pasta, Al forno und Mexikanisch - mit einer Auswahl aus ca. 50 Gerichten. Wenn du einen Teller leer gegessen hast, bestellst du einfach den nächsten. Und das mir, die ich abends keine Kohlenhydrate essen soll! Und dann noch so leckere Kohlenhydrate!!!

Auf der nächsten Karte, diesmal nur von der Größe eines halben Tischtuches, stehen dann die Cocktails. Bis 20 Uhr für 3,66€, anschließend für 4,99€! Hier haben dann sämtliche "Vater unser" und "führe mich nicht in Versuchung" nichts mehr genützt - deshalb blicke ich wohlgefällig auf meine zusätzlichen 300 Gramm...

Samstag standen dann Meersburg und Konstanz auf dem Programm, die Mainau wurde auf ein andermal bei besserem Wetter verschoben. Ich blieb wieder zu Hause, immerhin musste ich für die abendlich Grillfete für 23 Leute die Salate machen und alles vorbereiten. Nachdem es nachmittags wieder wie aus Kübeln anfing zu schiffen regnen, zog ich schon gottergeben im Wohnzimmer den Tisch aus und schleppte Stühle aus allen Richtungen an.

Nach ihrer Rückkehr hatte Liebling aber die bessere Idee! Die Hälfte der Terrasse (4x3m) ist eh überdacht, über die andere, gleich große Hälfte, kann man eine Markise drehen. Darüber und zum Teil über das andere Dach kam eine große Plane. Der Gartengrill wurde angemacht (Effekt: grillen und warm), Schwesterleins Mann brachte seine Feuerstelle mit und außerdem kam noch ein Heizpilz unter die Plane - ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie warm und gemütlich es darunter war. Um 2 Uhr verschwand dann auch der letzte müde Krieger in der Koje.

So viel Vorbereitungen die letzten Wochen - und so schnell geht alles vorbei. Am Sonntag noch ein letztes gemeinsames Frühstück, dann brachen alle wieder Richtung Münsterland auf.

Heute bin ich fertig geworden - abziehen, waschen, putzen, bügeln, einräumen - die Nacharbeiten nehmen fast so viel Zeit in Anspruch wie die Vorbereitungen.

Aber trotz allem: es war schön! Schön, laut, unterhaltsam, witzig, aufregend, nass - innen und außen - und kurz. Und im Kopf reift die Idee, dass man in der Form bald wieder was veranstalten könnte. Jaja, man hat mir schon öfters gesagt, dass ich manchmal am Porzellansyndrom* leide... *g*
 
* schon noch alle Tassen, nur die Reihenfolge stimmt nicht mehr...

Donnerstag, 13. Mai 2010

Projekt zwölf2010 - Mai

Gar nicht so einfach, bei diesem Sch**ßwetter ein vorzeigbares Bild hin zu bekommen. Gestern war es dann tatsächlich mal einige Zeit sonnig - diese Gelegenheit hab ich sofort genutzt. 
Überall blüht es, der Rasen verdient langsam seinen Namen und selbst die Birke zeigt nach ihrer letztjährigen Radikalrasur erste, zarte Triebe - ich hab schon gedacht, sie will ihr restliches Leben nur noch als Holzpflock fristen. Entfernen kommt für mich aber überhaupt nicht in Frage: dieser Baum ist für mich das Sinnbild unserer Beziehung. Kaum einen Meter war er groß, als wir ihn vor knapp 20 Jahren gemeinsam eingepflanzt haben. Viele Stürme und Schnitte musste er mitmachen - manchmal wucherte er erbärmlich - letztendlich ist aber ein schöner, großer Baum daraus geworden...
 

Mittwoch, 12. Mai 2010

Projekt Bikinifigur #5

Woche 8: -0,8 kg

Gesamt: -9,0 kg

Diese Woche war abnehmtechnisch gesehen nicht sehr leicht - ich sag nur Muttertag... Auch die nächsten paar Tage kommt da einiges auf mich zu: Morgen im Lauf des Vormittags wird es hier im Hause voll. Liebling hat CousinEN-Treffen - glücklicherweise nur von Vaters Seite. Dort gab es 6 Geschwister, was die Zahl der Nachkommen einigermassen überschaubar macht. Dagegen ist meine Schwiegermutter eines von 11 Geschwistern - ich glaube, Liebling weiß selber nicht so ganz genau, wieviele Cousinen/Cousins er von dieser Seite überhaupt hat.

Lieblings Schwestern mit Mann bzw. Frau und meine SchwieMu werden hier wohnen, die anderen sind im Hotel untergebracht. Hoffentlich spielt das Wetter mit, denn Ausflüge im Regen sind nicht so der Bringer, außerdem gebe ich mit unserer schönen Gegend gerne an - im Sonnenschein sieht alles viel einladender aus. Und Samstag Abend zur großen Grillfete mit ca. 20 Leuten sollte es auch trocken sein - in den Garten passen locker so viele Leute, im Wohnzimmer wirds da langsam eng.

Dieses Familientreffen ist auch der Grund, warum ich mich in letzter Zeit hier so rar gemacht habe - Umbauten, Einkäufe, Vorbereitungen und Großputz brauchen einfach seine Zeit. Doch jetzt ist alles fertig, die Betten sind bezogen, die Kühlschränke gefüllt und alle Pläne gemacht.

Nach diesem Wochenende werde ich dann auch wieder mehr Zeit hier verbringen können - eure Posts lesen, wieder kommentieren und auch meine Comments beantworten. Mir fehlen meine regelmässigen Blogrunden und Schreibereien nämlich sehr...
 

Donnerstag, 6. Mai 2010

Neuestes Spielzeug!

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich mit Liebling einen guten Fang gemacht habe? Heute hatte er eine ganz besondere Überraschung für mich: Dies!
Ein Netbook! Und da so ein Teil kein  DVD-Laufwerk hat, gabs gleich noch eine externe Festplatte für diverse Installationen mit dazu!

Ich könnt vor Freude über sämtliche Tische und Bänke gehen! Außerdem ist der Kleine der ideale Begleiter fürs Womo. Brauch ich nicht mehr mein 2 Zentner schweres Uraltschleppi mitzunehmen.

*lautschreivorfreude*

Musste natürlich gleich den ersten Post von hier aus erledigen.

Und jetzt geh ich weiter einrichten...
 

Mittwoch, 5. Mai 2010

Projekt Bikinifigur #4

Woche 7: -1,2 kg

Gesamt: -8,2 kg

Liebling meint jeden Morgen: "Pass auf, du fällst total vom Fleisch!" Ich weiß von Schwesterlein, die im Moment auch auf Pfundejagd ist, dass sie immer: "Mein Gott, du bist nur noch Haut und Knochen!" zu hören bekommt.

Es stimmt übrigens bei beiden (noch) nicht! *schwört*

Ich hab keine Finger gebrochen, ich bin nicht erblindet und hab auch nicht mein Passwort vergessen - Schwesterlein hat schon Vermutungen in dieser Richtung geäußert, da im Moment hier ziemlich Flaute herrscht.

Bei uns läuft zur Zeit die Aktion "Alles neu, macht der Mai" oder zumindest blitzsauber. Deshalb teile ich meine Zeit nur noch zwischen Büro, Putzeimern oder Möbelhäusern auf.

Wenn alles fertig ist, werde ich in Wort und Bild berichten. Versprochen!
 
Edit: Das ist tatsächlich schon mein 300. Post!