Samstag, 14. August 2010

Projekt zwölf2010 - August

Die Zeit rennt davon... Sind seit Mittwoch wieder zu Hause - hatten dieses Jahr ziemlich Pech mit dem Wetter auf unserem Übersommerungsplatz. Von gut 3 Wochen waren nicht einmal die Hälfte Tage trocken. Der See ist in der Zeit um mehr als 70 cm gestiegen. Ich  hatte schon Bedenken, dass die Platzbetreiber die Miete erhöhen könnten - immerhin sind Luxusplätze mit fließend Wasser immer teurer... *g*

Eigentlich hätte mein Augustbild die Aussicht aus dem Dachfenster von Wombl werden sollen - wenn man es denn hätte aufmachen können. Fließend Wasser innen reicht mir aus dem Hahn...

So wurde es doch wieder der Blick von zu Hause. Man sieht, dass wir trotz August schon Herbst haben - die ersten Blätter fallen schon von den Bäumen. Ansonsten ist es wie meist die letzten Tage: trüb!
Sonnige Tage hatten wir dieses Jahr wirklich nicht viele - ein Glück, dass wir wenigstens öfters in sonnigen Gefilden waren und da etwas Sommer tanken konnten. So graues Wetter macht mich ganz trübsinnig.

In Fischbach haben wir schöne Tage mit unseren Freunden aus Oberstdorf verbracht, von der Familie war nicht viel zu sehen - geplante Grillabende oder Bootsausfahrten fielen buchstäblich ins Wasser. Einzig Schätzles Enkel kam dieses Jahr in den Genuss einer Bootsfahrt - und war total begeistert!
Klar heißt es immer: bei schönem Wetter kann jeder campen. Wenn ich aber die ganze Freizeit im Womo verbringen muss, damit ich nicht ersaufe, ist mir klar: zuhause hab ich es komfortabler und preisgünstiger. Ich bin jedoch Optimist und freu mich schon auf nächstes Jahr! Der Platz ist bestellt und unsere Dauercamper dort warten schon auf uns!
 

Kommentare:

  1. wie schade, dass ihr so blödes wetter hattet. sicher gibts noch paar warme sonnentage zuhause zu genießen :-)
    liebe grüße
    bluhnah

    AntwortenLöschen
  2. Ooooooh, mein Schatziputziiiiii *freu*... ich meine natürlich den rechten :-))
    Da fällt mir doch ein, dass du mir die Bilder noch schicken wolltest *bettel*

    AntwortenLöschen