Mittwoch, 19. Mai 2010

Projekt Bikinifigur #6

Woche 9: +0,3 kg

Gesamt: -8,7 kg

*grummel* ...aber eigentlich habe ich nichts anderes erwartet! Am Sonntag früh waren es sogar noch +0,9kg! Familienfeiern sind halt nun mal Figurbeschleuniger...

Aber es war schön! Und ich bereue es nicht!

Donnerstag mittag kamen die ersten 5 Leute an - SchwieMu, Lieblings Schwester mit Frau und eine Kusine mit Mann. Trotz des nicht sehr schönen Wetters hatten wir schon sehr viel Spaß zusammen!

Am Freitag fuhren dann alle, mit Ausnahme von mir - mein Schreibtisch wartete, nach Lindau. Nachmittags trafen dann die andere Schwester mit Mann und Hund und die restlichen Kusinen ein. Erst gabs hier lecker Kaffee und Kuchen und abends gings in ein tolles Restaurant in der Nähe von uns. Der Clou hier: "All you can eat" für 7,99€. Die haben eine Speisekarte von der Größe eines Tischtuches - Pizza, Pasta, Al forno und Mexikanisch - mit einer Auswahl aus ca. 50 Gerichten. Wenn du einen Teller leer gegessen hast, bestellst du einfach den nächsten. Und das mir, die ich abends keine Kohlenhydrate essen soll! Und dann noch so leckere Kohlenhydrate!!!

Auf der nächsten Karte, diesmal nur von der Größe eines halben Tischtuches, stehen dann die Cocktails. Bis 20 Uhr für 3,66€, anschließend für 4,99€! Hier haben dann sämtliche "Vater unser" und "führe mich nicht in Versuchung" nichts mehr genützt - deshalb blicke ich wohlgefällig auf meine zusätzlichen 300 Gramm...

Samstag standen dann Meersburg und Konstanz auf dem Programm, die Mainau wurde auf ein andermal bei besserem Wetter verschoben. Ich blieb wieder zu Hause, immerhin musste ich für die abendlich Grillfete für 23 Leute die Salate machen und alles vorbereiten. Nachdem es nachmittags wieder wie aus Kübeln anfing zu schiffen regnen, zog ich schon gottergeben im Wohnzimmer den Tisch aus und schleppte Stühle aus allen Richtungen an.

Nach ihrer Rückkehr hatte Liebling aber die bessere Idee! Die Hälfte der Terrasse (4x3m) ist eh überdacht, über die andere, gleich große Hälfte, kann man eine Markise drehen. Darüber und zum Teil über das andere Dach kam eine große Plane. Der Gartengrill wurde angemacht (Effekt: grillen und warm), Schwesterleins Mann brachte seine Feuerstelle mit und außerdem kam noch ein Heizpilz unter die Plane - ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie warm und gemütlich es darunter war. Um 2 Uhr verschwand dann auch der letzte müde Krieger in der Koje.

So viel Vorbereitungen die letzten Wochen - und so schnell geht alles vorbei. Am Sonntag noch ein letztes gemeinsames Frühstück, dann brachen alle wieder Richtung Münsterland auf.

Heute bin ich fertig geworden - abziehen, waschen, putzen, bügeln, einräumen - die Nacharbeiten nehmen fast so viel Zeit in Anspruch wie die Vorbereitungen.

Aber trotz allem: es war schön! Schön, laut, unterhaltsam, witzig, aufregend, nass - innen und außen - und kurz. Und im Kopf reift die Idee, dass man in der Form bald wieder was veranstalten könnte. Jaja, man hat mir schon öfters gesagt, dass ich manchmal am Porzellansyndrom* leide... *g*
 
* schon noch alle Tassen, nur die Reihenfolge stimmt nicht mehr...

Kommentare:

  1. Ich glaub, das ist ganz normal, aber du bist ja so eisern, das geht auch wieder weg.

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  2. @shoushou Du hast recht: heute morgen wars runter! Jetzt geht's weiter ans eingemachte! *g*

    AntwortenLöschen