Samstag, 12. März 2011

Sahneschnitte

Nach dem Anklopfen steht plötzlich ein großer, dunkelhaariger Mann in meiner Bürotür. 

"Entschuldigung, ich suche Dr. R."

"Tut mir leid, der ist im Urlaub und kommt erst Montag wieder."

"Ach schade, da kann man nichts machen. Schönes WE!"

Ich wende mich wieder meinem Bildschirm zu, während ich darüber nachsinniere, dass das ein richtig legger Kerlsche, eine wahre Sahneschnitte war, als es plötzlich nochmals klopft.

Wieder steht er vor der Tür. "Entschuldigung nochmals - würden Sie vielleicht mal mit mir einen Kaffee trinken gehen?"

Von mir kommt ein freundliches "Danke! Aber Danke, nein!", während ich mit meiner beringten Hand vor seinem Gesicht rumwedel.

"Nochmals schade, da kann man wohl auch nichts machen. Schönes WE!"

Nun ist er endgültig weg. 

Ich hoffe, er hat nicht das leise Bedauern in meiner Stimme gehört...

Kommentare:

  1. oh :-) das sind die Momente des Lebens die einen ein versonnenes Lächeln ins Gesicht zaubern:-)

    AntwortenLöschen
  2. wenn du nochmal so eine Gelegenheit bekommst .. SAG JA! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @martina klar war das mal wieder schön! Irgendwo fühlt man sich ja auch als Frau bestätigt. Man denkt halt so drüber nach...

    @ralf werd ich ganz bestimmt nicht machen - ich bin ganz zufrieden mit meinem Leben mit Liebling. Und das werd ich mit Sicherheit nicht aufs Spiel setzen! Aber... tja so halt...

    AntwortenLöschen
  4. An einem Kaffee ist doch nicht auszusetzen, wenn es lecker Kuchen dazu gibt!

    AntwortenLöschen
  5. @crooks Klar, und dann unterhalten wir uns übers Wetter, über unsre Partner oder Kinder/Enkel... oder so... ;)
    Da wir schon über 21 sind, wissen wir doch alle, dass "Kaffee trinken gehen" nur ein Synonym ist, oder???!

    AntwortenLöschen