Samstag, 9. Januar 2010

Daisy hat sich verlaufen...

Meterhohe Verwehungen, Blizzard, Stromausfall - sofort kamen die Gedanken an "the day after", an Weltuntergang auf.

Alles ist vorrätig: Brot, Kerzen, Gemüse, Decken, Schweinebraten, Brennholz, Propangas, Schneeschaufel, Kaffee, Klopapier, Salami, Tampons, Apfelkuchen, Rotwein, Schmerztabletten - eben alles, was man zum überleben in einem Iglu so braucht.

Und dann beschließt Daisy, einfach nicht zu erscheinen. Alle zum Narren zu halten.

Was kann man bei so einem Namen auch anderes erwarten...
 

Kommentare:

  1. *lach* hab ich mir auch gedacht. Norbert meinte heute schon, FN ist das gallische Dorf :-))

    Für wen/was/wer brauchst du Pkt. 12 ?? *grübel*

    AntwortenLöschen
  2. Tja, ähm, also... man weiß ja nie...

    Wunder? Batterien machen schlapp? Oder Liebling? Wenn man so lange weggeschlossen ist? *gröhl*

    AntwortenLöschen