Mittwoch, 20. Mai 2009

Tja

"Und ich habe mich so gefreut!", sagst du vorwurfsvoll, wenn dir eine Hoffnung zerstört wurde.
Du hast dich gefreut - ist das nichts?

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Kommentare:

  1. "Ist das nichts?"
    Ne, das ist nichts. Erleben ist schöner - aber freuen ist alles,was bleibt...

    AntwortenLöschen
  2. michaela... du hast gar keine ahnung, wie sehr du damit bei mir gerade ins schwarze getroffen hast!

    vielen, vielen dank! - für die erinnerung, dass "darauf freuen" manchmal genauso gut wie das erleben selber sein kann.
    (früher als kind war weihnachten nicht nur wegen der geschenke so toll, sondern weil man sich lange vorher drauf freuen konnte. laaaaange. und sehr intensiv... so ähnlich ist es jetzt grad auch ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Es ist nicht NICHTS, aber verglichen mit der Hoffnung auf mehr dann doch (zu) wenig...

    AntwortenLöschen
  4. Und dann gibts noch den von der Ebner-Eschenbach:

    "Nenne dich nicht arm, wenn dir ein Traum nicht in Erfüllung gegangen ist, wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat."

    Wenn ich danach gehe, bin ich richtig reich, aber so richtig!

    AntwortenLöschen
  5. @thg: Vorfreude ist schon was tolles. Wenn sich die Erwartungen dann erfüllen, bekommt sie nochmals einen anderen Stellenwert. Wenn aber nicht, bleibt nur ein schaler Nachgeschmack...

    @mary: genau so...

    @bibs: ich hab so viel, da könnt ichgern was abgeben!

    AntwortenLöschen
  6. Sooo optimistisch bin ich dann doch nicht, um diesen Spruch toll zu finden...

    AntwortenLöschen