Montag, 26. Oktober 2009

Die Wirkung von Sonneneinstrahlung in Taschen...

Ab Mittwoch verkauft N*rma das Handy, auf das jeder gewartet hat, um Ressourcen nicht ungenutzt zu lassen. Die Sonnenstrahlung in meiner Handtasche verlangt nach Ausnutzung. Lieblings Hosen- bzw. Jackentaschen werden derzeit schon als Lampen zweckenfremdet, um die Energien zu nutzen.

Wenn dann tatsächlich mal in den Behältnissen Bewölkung vorherrschen sollte, kann man das Handy auf der Südseite des Gartens lagern. Regendächer verbieten sich aus nachvollziehbaren Gründen. Dem Solarpaneel macht Wasser nichts aus, es könnte aber zu Ausfällen bei bestimmten Apps kommen.

Egal! Da wir an die Wirtschaftskrise denken, kurbeln wir das Konsumverhalten mit einer Neuanschaffung gerne an. Vielleicht lässt sich das Paneel dann auch noch anderweitig verwenden - Warmwasseraufbereitung oder Stromgewinnung sind lohnende Investitionen.

Auch diese Neuanschaffung ist ein notwendiges Muss! Ich werde dem Dreck und Müll um meinen PC sonst nicht mehr Herr. Aufgrund starker Saugleistung brauch ich nur einen Tag, um mich durch die Krümel und Schnipsel zu arbeiten.

Und schließlich das letzte must have. Chic und kleidsam. Schützt vor Regen, herabfallenden Dachziegeln, angreifenden Geiern und Fallschirmspringern. Durch die elegante Klarsichthaube sieht man all die freundlichen Bekundungen anderer Passanten.

Beim Anlegen ist nur darauf zu achten, dass das Solarpaneel des Handys nicht verdeckt wird...

Kommentare:

  1. Ääähhhmm... ja, genau! Bringst du mir auch was mit, oder treffen wir uns im N*rma?

    ROFL!!

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich noch mehr solcher "nützlichen" Dinge find, bring ich dir auch etwas mit! :D

    Wer denkt sich eigentlich so einen Schwachsinn aus??! *kopfschüttel*

    AntwortenLöschen
  3. Hm ich oute mich mal. Ich stehe voll auf solche Gadgets. Und bestell mir auch immer welche :-D

    Ich find die einfach geil :-D

    AntwortenLöschen
  4. Der kleine Staubsauger ist ganz witzig, der Regenschutz bekloppt. Aber was mache ich bitte mit einen solarbetriebenen Handy?! Binde ich es mir auf den Kopf? Ich könnte es allerdings außer zum Aufladen sonst nicht nutzen... :D

    AntwortenLöschen
  5. Egal, auf welchen Blog ich heute komme, ich muss fast immer grinsen.

    Das mit dem Solarhandy finde ich gar nicht so übel, ehrlich gesagt.

    Der Staubsauger.... naja...

    Und der Regenschutz? Hier in Schottland wäre er angebracht, hier hält sowieso kein Schirm länger als eine Woche.

    AntwortenLöschen
  6. @kingsizefairy Wie nutzt du so ein Solarhandy? Du kannst es doch nicht immer mit dem Paneel nach oben in der Hand tragen. Oder in die Sonne legen. Ich hab meins immer in der Handtasche. Und da scheint nun mal keine Sonne... :D

    AntwortenLöschen
  7. Der Staubsauger sieht witzig aus. Ding, die die Welt ganz dringend braucht eben ;-)

    AntwortenLöschen
  8. ich denke, dass man das solarhandy nur zum aufladen in die sonne legen muss, wenn die Batterie alle ist.
    Nicht?

    AntwortenLöschen