Samstag, 10. Oktober 2009

Mi fili, homines sumus nun dei...

Mein Großer!

Zu deinem heutigen 35. Geburtstag möchte ich dir von ganzem Herzen gratulieren und dir alles, alles Gute wünschen.

Wie glücklich war ich damals, als du auf die Welt kamst - gewünscht, ersehnt und Erfüllung total! Ich war bestimmt die stolzeste Mutter auf der ganzen Welt.

Ich möchte dir so viel sagen und dich einfach in die Arme nehmen – und doch ist es schon dein dritter Geburtstag, den wir nicht zusammen feiern, uns auch dazwischen nicht gesehen haben.

Viel ist passiert, doch ich hoffe, dass mit zunehmendem Alter auch deine Unversöhnlichkeit etwas abgemildert wird. Ich respektiere deine Entscheidungen, auch wenn ich nicht alles nachvollziehen kann. Es ist schließlich dein Leben...

Du warst immer ein sehr wichtiger Teil von mir, mein Großer, und wirst immer zu meinem Leben gehören. Ich hab dir immer alles verziehen und werde dir auch in Zukunft immer alles verzeihen.

Warum?

Gibt’s etwas, was eine Mutter nicht verzeihen kann?

Kommentare:

  1. Puh, das muss echt hart sein... *mal in den Arm nehm*
    LG, Coco

    AntwortenLöschen
  2. Ja , Coco, das ist auch hart. Und so aussichtslos. Ich vermisse meien Sohn. Und ich möchte mein Enkelkind mal kennenlernen und in den Arm nehmen. Alles leider nicht möglich...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michaela

    fühl dich mal lieb und herzlich gedrückt!!

    Eine Mutter verzeiht alles, aber ich glaube auch, dass ein Kind irgendwann verzeihen kann, es dauert vielleicht länger, aber ich glaube fest daran


    Einen wundervollen Sonntag

    Su

    AntwortenLöschen
  4. Ach Schatzi! *wortlosinarmnehm*

    Das ist der erste Geburtstag an dem ich ihm nicht gratuliert habe, aber auch Tanten dürfen mal angepisst sein...

    ... auch wenn sie später wieder verzeihen...

    We'll see

    AntwortenLöschen
  5. @su Dein Wort in Gootes Gehörgang...

    Ich hoffe so sehr darauf. Nur hab ich das Gegfühl, die Situation wird immer verfahrener. Danke für deine Anteilnahme!

    @schätzle Ich dreh langsam hohl! Grad erfahren: Der "Kleine" ist schon da - und wohnt bei seinem Bruder... *kotz*

    Wir telefonieren. Knutsch dich!

    AntwortenLöschen