Donnerstag, 26. November 2009

Familie

Heute Mittag hole ich meinen Zwerg wieder vom Kindergarten ab. So langsam entwickelt sich der Donnerstag nach dem Montag auch zum Oma/Opa Tag. Für Murkel gibt’s dafür gute, unschlagbare Gründe. Die stolpern abends ab 20.15 Uhr über den Bildschirm: „Upps, die Pannenschow“.

Ja, ich gebs ja zu: Bei uns darf er das schauen. Auch noch um die Uhrzeit. Es hat was, das Kind lachen zu sehen. Und zu hören. Diese herzhafte, ausdauernde und ansteckende Lache – sie ist Balsam für meine Seele. Dafür könnt ich ihn laufend abknutschen.

„Oma, ich seh nix!!!“

Manchmal verschafft ihm das ne Atempause bis zur nächsten Werbung.

Nachmittags sind wir aber erst auf dem Geburtstag meiner Mutsch. Ihren 82sten. Meine Mutter ist wirklich eine tolle Frau.
Aber das schrieb ich schon mal.

„Liebes Mutschle! Zu Deinem heutigen Geburtstag wünsch ich Dir von Herzen alles Gute. Gesundheit, Zufriedenheit, Dein wacher Geist und natürlich Väterle sollen weiterhin Deine Begleiter sein – hoffentlich noch viele Jahre. Du hältst die Familie zusammen, so wie Du es schon immer getan hast.

Ich habe schon längst aufgegeben, Dir zu erklären, dass ich schon etwas über dreißig bin – ich verstehe Dich! Meine Tochter nähert sich langsam dieser Marke – trotzdem wird sie immer meine kleine Maus bleiben. So wie ich für Dich.

Ich freue mich auf ein schönes Fest – und auf den leggeren Kuchen.

Ich liebe Dich, Mutschle!“

Kommentare:

  1. Hier! Ich auch!
    Alles Liebe und Gute liebe Mama, und ja, auch ich bin über 30!

    "Du bist schon wieder so nackig am Hals, wo du doch laufend erkältet bist!"
    "Ja Mama" //* nickt gottergeben

    Ich freue mich auch heute Nachmittag und leggeren Kuchen. Wir sehen uns *freu*
    Sind Liebling und Murkel auch dabei?

    Verweigerte Küsse des Enkels beim Fernsehschauen kenne ich auch *g*, aber ich darf den Rücken dabei kraulen, das wird gerne genommen!

    AntwortenLöschen
  2. @schätzle GENAU SO! Aber wir sinds gewöhnt. Und langsam ist sie in einem Alter - da freu ich mich auch über so was! Besser, wie wenn niemand mehr was sagt - sagen kann...

    Klaro, sind die beiden dabei! Und Streicheln darf ich auch immer! Arm oder Stirn. Oder Hand halten. Ach ja, schön! *seufz*

    AntwortenLöschen
  3. Alles liebe auch von der hier ernannten Tante Pssst!

    ....so, wie sind wir jetzt alle miteinander verwandt??? *grins*

    ich blick's nimmer *lach*

    AntwortenLöschen
  4. Großeltern sind zum Verwöhnen der Enkelkinder da, wenn nicht sie, wer dann? ;o)

    AntwortenLöschen
  5. @pssst Also, die da oben //*zeigt auf Andrea ist meine echte Schwester. Da du dich zur Tante von Sohn Basti ernannt hast, musst du auch eine Schwester sein. Hmmm. Ich weiß: Schwester im Geiste - oder so... *g*

    @coco so seh ic hdas auch! Und ich geniess es!!!

    AntwortenLöschen
  6. Von mir auch mal alles gute ans "Mutschle" (Das hab ich ja noch nie gehört!)

    Und gleich noch eine kleine Bitte: Hau deiner Tochter mal auf die Finger, damit sie mir endlich Kuchen schickt! :-D

    AntwortenLöschen
  7. Von mir auch alles Liebe und Gute für die Frau Mutter :-) !

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichste Grüße an die Frau Mutter, die Oma, Uroma etc. :-)

    AntwortenLöschen
  9. alles liebe für deine mama zum burzeltag!
    muss lachen, weil der kleine nix sieht, wenn du ihn abschlabberst :-)

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch noch nachträglich an eure Mutter!!

    *hachja* Gedankensprünge:
    Geburtstag /Andrea Bodensee -> Kuchen / Essen -> unser WWW Andrea's Spätzle *schmatz*
    Hilfe ich habe Hunger!!

    P.S. Wenn ich Marmelade ääh Gsälz kaufe, muss ich immer noch schmunzeln *fg*

    AntwortenLöschen
  11. @desert Habs ausgerichtet. Und deine Kuchengier auch. Sie will mich aber nicht hauen... :-)))

    @sga @kunstfehler @bluhnah Glückwünsche wurden weitergereicht und gern genommen!

    AntwortenLöschen
  12. @mima auch deine Glückwünsche hab ich ausgerichtet!

    Und "Gsälz" ist doch ein schöner Name, oder???! In de Palz häässts "Gutsl"! Ach schei!!!

    AntwortenLöschen
  13. Ach Mima, jaaaa *seufz*
    Das könnten wir doch mal wieder machen, ja? Mit viel Gsälz, Kässpätzle und Fahrten zur Poscht, usw. :-))

    AntwortenLöschen