Mittwoch, 30. Dezember 2009

Tach! Post! Die zweite...

Meinetwegen kann der Briefträger öfters kommen – mit solchen Gaben zumindest!

Hier passt die Aussage einer lieben, früheren Arbeitskollegin: „Gschonke sind immr reacht!“

Und das kam an:

Eine CD mit Schubertliedern

Kessis Gedichtband „QUEERBEET DURCHS ALPHABET“

Und eine „unbeschwerte“ Grußkarte mit vielen guten Wünschen!

Liebe Kessi!

Vielen herzlichen Dank für die schöne Überraschung! Ich liebe Schubert, ich finde Thomas Quasthoff wunderbar und Claudio Abbado zählt zu meinen Lieblingsdirigenten. Ganz besonders habe ich mich aber über dein handsigniertes Booklet mit den wunderbaren Glücksgedanken gefreut.

Dir und deinen Lieben wünsche ich ein wunderbares, gesundes, zufriedenes und erfolgreiches Neues Jahr, in dem du hoffentlich all das umsetzten kannst, was du dir vornimmst!

Fühl dich umarmt!

Kommentare:

  1. Uih ja so einen Postboten möcht ich auch :-)

    Los Beispielgedicht!

    AntwortenLöschen
  2. Also gut, wie wärs dann grad mit D wie desert:

    "Du hast den Durchblick nicht, sagst du,
    das ist nicht weiter schlimm,
    schau durch ein Fenster durch in Ruh
    und schwupp - schon hast du ihn!"

    Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. :-)) Das freut mich, dass es Dir gefallen hat! Fühle Dich ebenfalls umarmt, Deine Kessi :-))

    AntwortenLöschen